Der von Ihnen verwendete Browser wird nicht unterstützt.

Bitte aktivieren Sie JavaScript, um diese Seite im vollen Umfang zu nutzen.

MEYER-SCHWICKERATH LECTURE

Gerhard R.E. Meyer-Schwickerath (*10.07.1920, † 20.01.1992) war Augenarzt, Hochschullehrer und Forscher. Von 1959 bis zu seiner Emeritierung im Jahre ‘85 war er Direktor der Essener Universitäts-Augenklinik. Meyer-Schwickerath führte 1949 die erste Netzhautvernarbung am menschlichen Auge mittels Licht durch, indem er Sonnenlicht auf dem Dach der Augenklinik Hamburg bündeln und in den Operationssaal leiten ließ. Damit begründete er die Lichtkoagulation in der Augenheilkunde. Er erhielt den Orden Pour le Mérite für Wissenschaft und Künste und war 3x für den Nobelpreis vorgeschlagen.
 

Susanne BinderSusanne Binder, Wien
2015

Peter WiedemannPeter Wiedemann, Leipzig
2016

Gabriele E. LangGabriele E. Lang, Ulm
2017

Bernd Kirchhof, KölnBernd Kirchhof, Köln
2018