Der von Ihnen verwendete Browser wird nicht unterstützt.

Bitte aktivieren Sie JavaScript, um diese Seite im vollen Umfang zu nutzen.

Refraktive*Chirurgie

23. Mai 2019
H 2   CATARACTCHIRURGIE Timetable Login
Eine komplette Sitzung oder aber einzelne Vorträge können Sie durch Klick auf das zugehörige Icon in Ihrem Timetable hinzufügen.
Saal: Tokio (09.30 - 10.35 Uhr)
Vorsitz: Peter Hoffmann, Castrop-Rauxel
Rupert M. Menapace, Wien
 
Kategorie: Cataractchirurgie  
Vorträge:  
Timetable Login   2.109.30 - 09.45  
Was bedeutet “hydrophob“ und wie lassen sich die klinischen Vorteile hydrophober IOLs objektivieren?
Gerd U. Auffarth (Heidelberg)
Timetable Login   2.209.45 - 10.00  
Refractive Surprise durch falsch gewählte IOL-Brechkraft: Was wann tun?
Gabor Scharioth (Recklinghausen)
Timetable Login   2.310.00 - 10.15  
Wie wichtig ist die Übereinstimmung von Pupillen- und IOL-Zentrum für die optische Abbildungsqualität diffraktiver Multifokallinsen?
Achim Langenbucher (Homburg)
Timetable Login   2.410.15 - 10.35  
Key Note Lecture Die Zukunft der Medizin ist digital - und die Augenheilkunde ganz vorne dabei!
Markus Müschenich (Berlin)
 
H 3   CATARACTCHIRURGIE - Fortsetzung Timetable Login
Eine komplette Sitzung oder aber einzelne Vorträge können Sie durch Klick auf das zugehörige Icon in Ihrem Timetable hinzufügen.
Saal: Tokio (11.15 - 13.45 Uhr)
Vorsitz: Thomas Kohnen, Frankfurt
Thomas Neuhann, München
 
Kategorie: Cataractchirurgie  
Vorträge:  
Timetable Login   3.111.15 - 11.30  
Inzidenz, Prophylaxe und Behandlungskonzepte des zystoiden Makulaödems nach Kataraktoperation
Hans Hoerauf (Göttingen)
Timetable Login   3.211.30 - 11.50  
Torische Intraokularlinsen, ein erfolgreiches Konzept - was sind die Probleme? Was tun bei Rotation, Dezentrierung, Über-/Unterkorrektur
Thomas Kohnen (Frankfurt)
Timetable Login   3.311.50 - 12.10  
Astigmatismuskorrektur bei Multifokal- und EDOF-Linsen: Ab wann soll korrigiert und wie im Bedarfsfall nachgefasst werden?
Peter Hoffmann (Castrop-Rauxel)
Timetable Login   3.412.10 - 12.25  
Toric IOL Alignment: Pearls & Outcomes
David F. Chang (Los Altos)
Timetable Login   3.512.25 - 12.45  
Femtolaser-assistierte Kataraktchirurgie: Effizientes und sicheres Operieren mit optimiertem Workflow
Rupert M. Menapace (Wien)
Timetable Login   3.612.45 - 13.00  
Cataraktchirurgie in Chile Was ist die gängige Phakotechnik? Wie hoch ist der Stellenwert von femtolaser-assistierter Kataraktoperation, Premiumlinsen? Eine Übersicht
Andres Eggers (Metropolitana)
Timetable Login   3.713.00 - 13.15  
RICHARD P. KRATZ-Lecture „Akkommodation – wo stehen wir heute? 1984-2019 – die Entwicklung der letzten 35 Jahre“
Edi Haefliger (Binningen)
Timetable Login   3.813.15 - 13.20  
PRO Korrektur geringer Hornhautastigmatismen durch on axis-Positionierung der CCI
Michael C. Knorz (Mannheim)
Timetable Login   3.913.20 - 13.25  
CONTRA Korrektur geringer Hornhautastigmatismen durch on axis-Positionierung der CCI
Rupert M. Menapace (Wien)
Timetable Login   3.1013.25 - 13.30  
PRO & CONTRA - Diskussion Korrektur geringer Hornhautastigmatismen durch on axis-Positionierung der CCI
Michael C. Knorz (Mannheim); Rupert M. Menapace (Wien)
Timetable Login   3.1113.30 - 13.45  
KEY NOTE LECTURE Refractive Index Shaping – Konzept und Potential
Josef Bille (Heidelberg)
 
 
25. Mai 2019
MC 6   Master Class - Kataraktchirurgie: Biometrie & asphärische Intraokularlinsen Timetable Login
Eine komplette Sitzung oder aber einzelne Vorträge können Sie durch Klick auf das zugehörige Icon in Ihrem Timetable hinzufügen.
Saal: Prag (10.30 - 11.30 Uhr)
Moderation: Peter Hoffmann, Castrop-Rauxel
 
Kategorie: Cataractchirurgie  
Vorträge:  
Timetable Login   6.110.30 - 11.30  
Master Class - Kataraktchirurgie: Biometrie & asphärische Intraokularlinsen
Ein erstklassiger, renommierter Referent berichtet. In 60 Minuten wird der gegenwärtige Stand der Kunst in einer Übersicht vermittelt und gleichzeitig ein Ausblick auf aktuelle Innovationen und Entwicklungen der Zukunft gegeben.

Zielgruppe: alle Augenärzte
 
MC 8   Master Class - Kataraktchirurgie: Torische und multifokale Linsen in der Kataraktchirurgie - wann, wo, wie? Timetable Login
Eine komplette Sitzung oder aber einzelne Vorträge können Sie durch Klick auf das zugehörige Icon in Ihrem Timetable hinzufügen.
Saal: Prag (13.30 - 14.30 Uhr)
Moderation: Rupert M. Menapace, Wien
 
Kategorie: Cataractchirurgie  
Vorträge:  
Timetable Login   8.113.30 - 14.00  
Torische IOLs:
Rupert M. Menapace (Wien)
Timetable Login   8.214.00 - 14.30  
IOLs und Presbyopiekorrektur:
Rupert M. Menapace (Wien)
Ein erstklassiger, renommierter Referent berichtet. In 60 Minuten wird der gegenwärtige Stand der Kunst in einer Übersicht vermittelt und gleichzeitig ein Ausblick auf aktuelle Innovationen und Entwicklungen der Zukunft gegeben.

Zielgruppe: alle Augenärzte
 
H 16   KOMPLIKATIONSMANAGEMENT IN DER CATARAKTCHIRURGIE INTERAKTIVE VIDEOSPRECHSTUNDE MIT PANEL UND ZUHÖRER - DISSKUSSION Timetable Login
Eine komplette Sitzung oder aber einzelne Vorträge können Sie durch Klick auf das zugehörige Icon in Ihrem Timetable hinzufügen.
Saal: Tokio (15.20 - 17.00 Uhr)
Moderation: Thomas Neuhann, München
Daniel Mojon, Zürich
 
Panel: Peter Hoffmann, Castrop-Rauxel
Gerd U. Auffarth, Heidelberg
Daniel Mojon, Zürich
Siegfried G. Priglinger, München
Gabor Scharioth, Recklinghausen
 
Kategorie: Cataractchirurgie  
Vorträge:  
Timetable Login   16.115.20 - 15.40  
Teil 1
Peter Hoffmann (Castrop-Rauxel)
Timetable Login   16.215.40 - 16.00  
Teil 2
Gerd U. Auffarth (Heidelberg)
Timetable Login   16.316.00 - 16.20  
Teil 3
Daniel Mojon (Zürich)
Timetable Login   16.416.20 - 16.40  
Teil 4
Siegfried G. Pirglinger (München)
Timetable Login   16.516.40 - 17.00  
Teil 5
Gabor Scharioth (Recklinghausen)
Ziel dieser Videosession ist es aufzuzeigen, wie die Mitglieder des Panels bei ernsten Komplikationen in der Kataraktchirurgie vorgehen. Das vom jeweiligen Operateur gewählte Management der aufgetretenen Komplikation wird gezeigt. Die Panelmitglieder diskutieren mit dem Auditorium, warum der Operateur dieses Vorgehen gewählt hat und welche anderen Vorgehensweisen alternativ sinnvoll sein könnten.